5G öffnet die Tür zu Gedankenkontrolle durch Technologie

Viele Menschen wären davon überzeugt, dass die Gedanken, die sie denken, zu jeder gegebenen Zeit ihre Gedanken sind. Aber ist das in Realität wirklich so? Könnten eventuell die Gedanken, die wir tagtäglich denken, aus unseren abgespeicherten Glaubenssätzen entspringen? Das unhinterfragte Akzeptieren von Autoritäten ist beispielsweise ein so ein Glaubenssystem. Das englische Wort Government [Regierung] leitet sich etymologisch vom Lateinischen „gubernare – kontrollieren“ und „mens – Verstand“ ab. In diesem Sinne wäre das Anerkennen und die Akzeptanz einer Regierung als Autorität als „Kontrolle des Verstandes“ oder Gedankenkontrolle zu verstehen. Die Überzeugung einer überwältigenden Mehrheit aller Menschen ist auch, dass Regierungen Autorität über einen haben, dass das „halt so ist“ und man dieser Machtdynamik sowieso nicht entkommen könne. Das ist ein übernommener Glaubenssatz, der so tief in uns verankert ist weil uns schon in sehr früher Kindheit dieses Verhalten antrainiert und für lange lange Zeit nicht mehr in Frage gestellt haben. Könnte denn auch die weitverbreitete Einstellung „I kann e nix dran ändern“ ein Resultat dieser geistigen Unterwerfung einer Autorität sein? Verabsäumen wir es deshalb selbst Verantwortung für unser Leben zu übernehmen weil diese Geisteshaltung derart normal ist und unsere Unterwerfung uns daher garnicht bewusst ist? Aus dieser Perspektive betrachtet leben wir schon längst unter Gedankenkontrolle und mit 5G würde diese dann lediglich technologisch umgesetzt. [Fortsetzung folgt…]

Gedankenkontrolle jetzt schon in China!

Gedankenkontrolle mit 5G ist keine Science Fiction oder nur böse Theorie. Dass dies bereits durchgeführt wird, wird in diesem Video ausführlich und detailliert gezeigt. Es werden die ersten AI-Kinder gezüchtet. Sie werden mittels 5G in der Schule ununterbrochen überwacht und gesteuert, ihre Gedanken ausgelesen und ausgewertet, Algorythmen errechnet. Schöne neue Welt und auch bald bei uns? Die Uhr tickt!

Ein Videobeitrag vom Kanal Odysseus.

China erzwingt vollständigen Zugriff auf ausländische IPs und Datenmaterial weltweit
Von James Gorrie / Gastautor Epoch Times USA15. Oktober 2019 Aktualisiert: 15. Oktober 2019 21:30
Wie viel ist es wert, in/mit China Geschäfte zu machen? Das ist eine Frage, die jedes Unternehmen und jede Regierung sehr schnell beantworten muss. Am 1. Dezember tritt ein neues Gesetz in Kraft, das den Schutz sensibler Daten in China unmöglich macht.

Artikel folgt in Kürze.

Artikel folgt in Kürze.

Artikel folgt in Kürze.

Artikel folgt in Kürze.

Zitat folgt in Kürze.

Willst du 5G Updates und hilfreiche Infos?
Melde dich hier zu unserem Newsletter an.

FILMEMPFEHLUNG

Diese beiden AWAKE Filme unterstützen dich dabei, in dein wahres Potenzial zu kommen, deine Lebensfreude zu wecken und zu der Veränderung zu werden, die wir gerade so dringend auf der Erde brauchen.

FILMEMPFEHLUNG

X