Schreibe an Politiker, informiere Blogger, Youtuber, Medien

„Be the change you want to see in the world“

Mahatma Gandhi

Schreibe an deine(n) BürgermeisterIn!

Schreibe eingeschriebene Briefe oder Mails an deine(n) BürgermeisterIn. Unterstütze sie mit Informationen, damit deine Gemeinde zu einem 5G-freien Ort werden kann! 

 

1. Finde den Namen und die Adresse deines Bürgermeisters/Bürgermeisterin heraus.

2. Schreibe einen persönlichen Brief, in dem du ihnen schreibst, warum du sie dringend bittest/sie dazu aufforderst, sich über die Gefahren von 5G zu informieren und ihre Gemeinde davor zu schützen, dass sie den hohen Belastungen von 5G ausgesetzt wird. Du kannst gerne auf unsere Website verweisen, damit sie sich schnell einen guten Überblick verschaffen können. 

Lege deinem Brief/ Mail unten downloadbare RECHTSINFORMATION für BÜRGERMEISTER/INNEN bei, die deine(n) BürgermeisterIn dabei unterstützen wird, den Bau / Umbau von Sendemasten zu verhindern. Der Bürgermeister ist die Baubehörde der 1.Instanz und somit liegt die Raumordnung in seiner Verantwortung.

3. Schicke deinen Brief und die Rechtsinformation eingeschrieben an die Bürgermeister.

4. Lies dir diese Website gut durch, damit du „sattelfest“ bist und mache dir einen persönlichen Termin aus.

Es hat sich gezeigt, dass sehr viele BürgermeisterInnen bislang komplett uninformiert sind oder Falschinformationen bekommen haben. Viele der BürgermeisterInnen, die von „Aktivisten“, wie dir angesprochen wurden, waren äußerst dankbar für die Informationen und haben begonnen, selbst aktiv zu werden! 

 

Am 29.September 2019 findet in ÖSTERREICH die Nationalratswahl statt.

Schreibe den Parteien vor der Wahl, am besten noch heute, dass eine Partei, die sich für den Ausbau von 5G einsetzt,
nicht wählbar ist. Zeige ihnen damit gleichzeitig, dass du nun weißt, dass sie jetzt informiert sind und dass sie die Verantwortung für die Konsequenzen ihrer politischen Entscheidungen tragen.
Und auch sie haben Familie und Kinder, atmen den Sauerstoff der Bäume und würden von den gesundheitlichen Folgen nicht ausgenommen sein.

Um es Dir leicht zu machen, haben wir einen Musterbrief an Politiker entworfen, den du natürlich jederzeit adaptieren, kürzen, persönlicher machen kannst. Lade Dir den Musterbrief herunter. Wenn du eine(n) PolitikerIn persönlich anschreiben willst (siehe dazu auch die Liste der Politiker, die du hier http://www.stop-smartmeter.at/adressen.html
auf der Seite von Stop Smartmeter finden kannst), dann vergiß nicht, die Anrede auszutauschen. Mache sie auch gerne auf die Verantwortung aufmerksam, die sie als gewählte Volksvertreter haben.

 Hier findest du die Mailadressen und Telefonnummern der Parteien: 

ÖVP – email@oevp.at–  01/40126-0
SPÖ – spoe@spoe.at – 01/3910200 
GRÜNE – bundesbuero@gruene.at– 01/40110-6698
FPÖ – bgst@fpoe.at– 01/5123535-0
NEOS – kontakt@neos.eu
JETZT – office@partei.jetzt– 01/8907414
KPÖ – bundesvorstand@kpoe.at– 01/5036580
WANDEL – kontakt@derwandel.at – 0660/4500768   

BZÖ – (nur in Kärnten) – office@bzoe-kaernten.at – 0463/501 246
CPÖ – nur im Burgenland –  office@cpoe.or.at – 0676/3314686
SLP – (nur in Oberösterreich) – slp@slp.at – 01/5246310
GILT – (nur in Vorarlberg und Tirol) – kontakt@gilt.at
BPÖ – (nur in Wien) – pogo@turbobier.at 

Das österreichische Parlament hat zwei Institute mit der Technikfolgenabschätzung beauftragt.
Bitte schreibt auch an diese Institute und an die zuständigen Forschungssprecher der Parteien: 

 Österreichische Akademie der Wissenschaften
viktor.bruckman@oeaw.ac.atund karin.windsteig@oeaw.ac.at

AIT Austrian Institute of Technology GMBH office@ait.ac.at 
1210 Wien, Giefinggasse 4 050550-0

Hier die Namen der Zuständigen Forschungssprecher der Parteien:

ÖVP :    Dr.Therese Niss           therese.niss@ parlament.gv.at
FPÖ:      D.I. Gerhard Delmek  gerhard.deimek@ fpoe.at
Obmann des Ausschusses MA Christian Hafenecker christian.hafenecker@fpoe.at
SPÖ:      Philip Kucher  philip.kucher@spoe.at

Hier auf der Seite von Stop-Smartmeter findest du die Adressen österreichischer Politiker (alte Regierung), denen du auch schreiben kannst

Schreibe ihnen noch HEUTE!

International:

 

Eine internationale Liste, der Politiker, denen du schreiben kannst und einen englischen Musterbrief, findest du hier:
https://takebackyourpower.net/international-5g-email/

Dieser Brief ist wunderbar formuliert und erinnert die Politiker an ihre Verantwortung – wir sind dabei, ihn zu übersetzen und von einem österreichischen Anwalt überprüfen zu lassen. Er wird in Kürze hier zum Download zur Verfügung stehen.

 

Informiere Medien!

Schreibe Leserbriefe. Schreibe Journalisten und Chefredakteure direkt an.
Fordere sie auf, über die Gefahren von 5G zu berichten. Füge deinem Brief gerne das Dokument von Martin Fall über die gesundheitlichen Auswirkungen an, das du hier downloaden kannst:

Hier die Liste einiger großer Medien: 

PROFIL (Christina Hiptmayer) redaktion@profil.at
DIE PRESSE(Chefredaktion) chefredaktion@diepresse.com

FALTER (Redaktion) redaktion@falter.at

SALZBURGER NACHRICHTEN (Manfred Perter, Chefredakteur) Manfred.perter@sn.at
SALZBURGER NACHRICHTEN (Hermann Fröschl, Ressortleiter Salzburg) hermann.froeschl@sn.at
SALZBURGER NACHRICHTEN (Thomas Hofbauer, Ressortleiter Digitale Medien) Thomas.hofbauer@sn.at

OBERÖSTERREICHISCHE NACHRICHTEN (Redaktion) redaktion@nachrichten.at

KRONE WIEN (Redaktion) wien@kronenzeitung.at 
KRONE NIEDERÖSTERREICH (Redaktion) noe@kronenzeitung.at
KRONE SALZBURG (Redakteurin Wirtschaft) verena.seebacher@kronenzeitung.at
KRONE BURGENLAND (Redaktion) burgenland@kronenzeitung.at
KRONE OBERÖSTERREICH (Redaktion) ooe@kronenzeitung.at
KRONE KÄRNTEN (Redaktion) kaernten@kronenzeitung.at
KRONE TIROL (Redaktion) tiroler@kronenzeitung.at
KRONE VORARLBERG (Redaktion) vorarlberg@kronenzeitung.at
KRONE STEIERMARK (Redaktion) steirer@kronenzeitung.at

SERVUS TV (Redaktion) info@at.redbullmediahouse.com

Schreibe in die Kommentare von Youtubern!

Fordere Youtuber in den Kommentarfeldern ihrer meist gesehenen Beiträge auf, Videos über das Thema 5G zu machen. Viele Youtuber haben ein riesige Community und sie sind auch nicht so abhängig von der Industrie, wie die meisten Medien. Wenn wir es gemeinsam schaffen, dass sich viele Youtuber mit dem Thema auseinandersetzen, dann können in kurzer Zeit Millionen an vor allem jungen Menschen mit den Botschaften erreicht werden, die dann wiederum mit ihren Eltern das Thema besprechen werden.

Verlinke deine Posts gerne mit unserer Website!

In folgendem Video auf Youtube findest du die Namen der 90 bekanntesten Youtuber.

Informiere Blogger!

Genauso wie Youtuber haben Blogger oft eine riesige Community. Schreibe ihnen, dass sie über die Gefahren von 5G berichten sollen.

Wie du falschen Behauptungen über 5G kontern kannst:

Auf der Website von Gigaherz.ch findest du 5 falsche Behauptungen, die im Zusammenhang mit 5G immer wieder

getätigt werden – und wie du ihnen kontern kannst. Lies hier nach.

Was wir von unseren Politikern fordern:

 

 

Ein Artikel dazu folgt in Kürze.

Willst du 5G Updates und hilfreiche Infos?
Melde dich hier zu unserem Newsletter an.

FILMEMPFEHLUNG

Diese beiden AWAKE Filme unterstützen dich dabei, in dein wahres Potenzial zu kommen, deine Lebensfreude zu wecken und zu der Veränderung zu werden, die wir gerade so dringend auf der Erde brauchen.

FILMEMPFEHLUNG

X